Home
Wir über uns
Beratung
Gesichtspflege
Körperprodukte
Körperpflege
Öle / Massage
Wissenswertes
über Ayurveda
zum Shop
Profi-Bereich
Kontakt
Impressum
Datenschutz
Sitemap

Ayurveda zeigt Zusammenhänge auf

Das Besondere am Ayurveda ist, dass er die komplexen Zusammenhänge zwischen den verschiedenen Aspekten des Lebens miteinander in Verbindung bringt: So werden gleichzeitig Körper, Geist, Gefühlsleben, Ernährung, soziale Struktur, Umwelt - und ihre Wechselwirkungen aufeinander - berücksichtigt. Ayurveda bietet Wege zu innerer Harmonie und lebendiger Ausstrahlung.

Der Schlüssel heißt Balance

Der Schlüssel zu Glück und Wohlbefinden ist die Ausgewogenheit der einzelnen Lebensaspekte untereinander. Die praktische Anwendung des Ayurveda zielt immer auf Ausgleich, Harmonisierung. Dadurch werden die Kräfte der Selbstheilung, als Basis für ein erfülltes Leben, gestärkt und - innere Harmonie strahlt nach außen.

Die drei Vitalenergien- Doshas

Für die innere Balance spielen die Doshas "VATA", "PITTA" und "KAPHA", die jedem Menschen in einem bestimmten Verhältnis inne sind, eine wichtige Rolle…

Der Ayurveda unterscheidet drei grundlegende Funktionsprinzipien oder Vitalenergien: VATA, PITTA und KAPHA.

Diese liegen dem Wirken der Natur, dem Körper und seinen Funktionen und seiner Struktur, aber auch den Gefühlen, dem Denken und Handeln zugrunde. In unserem Körper agieren die drei Doshas miteinander, wobei jedem bestimmte Aufgaben zufallen. Ihr Kräfteverhältnis charakterisiert den individuellen Konstitutionstyp.

Ist ein Dosha, zum Beispiel Vata, sehr ausgeprägt, spricht man von einer "Vata-Konstitution. Aus der Dominanz eines bestimmten Doshas resultieren charakteristische Eigenschaften, Stärken und Schwächen. Oft treten zwei Doshas annähernd gleich stark in Erscheinung, in manchen Fällen auch alle drei. Dies sind die so genannten "Mischtypen".

Für ein gesundes, harmonisches Leben sollten sich die Doshas, entsprechend der Grundkonstitution, in ausgeglichenem Zustand befinden. Ausgeglichen bedeutet hier, entsprechend der individuellen Konstitution. Ein Vata-Typ wird immer ein Vata-Typ bleiben. Ist er in einem  unausgeglichenen Zustand, zeigen sich die Symptome eines erhöhten Vata: Zum Beispiel trockene Haut, Fahrigkeit, Vergesslichkeit, Nervosität, Schlafstörungen usw.

 

mehr über Ayurveda

Weiter
HERWELL GmbH MATERNATURA-Vertrieb | post@herwell.eu Tel.02436-382105